Einzelansicht

22.02.2012

SHK-Effizienzcheck: Welche neue Heizung kann was bewirken?

Für den Fachbetrieb ist es wichtig, die Kunden mit klaren Botschaften zu beraten. Den vom ZVSHK entwickelten Effizienzcheck kann der Heizungsbauer als Entscheidungshilfe für das Erstgespräch mit dem Kunden nutzen.

Der Interessent für eine neue Heizung kommt in vielen Fällen mit zahlreichen Informationen zum Fachunternehmer. Die Fülle an Botschaften führt allerdings häufig zu einer großen Verunsicherung. Deshalb hat der Zentralverband ein Softwareprogramm entwickelt, das die Beratungskompetenz der Mitgliedsbetriebe weiter stärkt.

Mit dem SHK-Effizienzcheck macht der Fachbetrieb dem Kunden plausibel, welche Schritte bei der Heizungsmodernisierung seines Hauses von Bedeutung sind. Die kostenlose Software liefert dazu Daten für ein typisches Gebäude, den Öl- bzw. Gas-Verbrauch sowie die jeweiligen Energiepreise. Wer die hinterlegten Werte ändern möchte, kann sie auch individuell eingeben. Per Mausklick lässt sich dann deutlich machen, welche marktreifen Heizungssysteme für das Gebäude welche Einsparungen bringen. Damit ist der Effizienzcheck das ideale Werkzeug für eine schnelle und hinreichend genaue Erstberatung.

Die Software steht unter www.wasserwaermeluft.de/effizienzcheck zur Verfügung.